Notfallpläne Workshop

In diesem Workshop werden die Inhalte von (IT) Notfallplänen und die Umsetzung des (IT) Notfallmanagements erarbeitet. Hierzu greifen wir auf Empfehlungen des BSI Standard 100-4 „Notfallmanagement“ und der ITIL® Best Practice zurück. Im Workshop werden die Inhalte dieser Publikationen, einschließlich der jeweiligen Vorlagen, zunächst vorgestellt und diskutiert. Im Anschluss wird im Workshop anhand der Anforderungen Iher IT-Organisation mit den Teilnehmern des Workshops exemplarisch erarbeitet, wie diese Leitlinien für das Notfallmanagement (IT Service Continuity Management) und der inhaltlichen Ausgestaltung des Notfallplans auf Ihre IT-Organisationen übertragen werden können. Dabei können bei Bedarf die Anforderungen von COBIT®, dass die Wirtschaftprüfer häufig heranziehen, einbezogen werden.

Notfallpläne Workshop - Zielsetzung

Innerhalb des Notfallpläne Workshops stellen wir Ihnen schrittweise anerkannte Best Practice/Leitlinien für die Definition von Notfallanforderungen, der Dokumentation der Notfallpläne, dem Test von Notfallplänen und der Initiierung der Notfallpläne vor. Nach der Vorstellung der jeweiligen Leitlinien zu den Notfallplänen übertragen wir diese Best Practice auf die Anforderungen Ihrer Organisation und erarbeiten mögliche Lösungen für die erfolgreiche Etablierung von Notfallplänen in Ihrer Organisation.

Bei der Betrachtung der Leitlinien für die Erstellung und Anwendung der Notfallpläne stützen wir uns primär auf die ITIL Best Practice sowie dem BSI-Standard 100-4 - Notfallmanagement ab. Ergänzt werden diese Betrachtungen durch COBIT, da Wirtschaftsprüfer für Ihre Tätigkeiten häufig auf die Anforderungen COBIT 5 zurückgreifen,

Dabei wird mit dem BSI-Standard 100-4 ein systematischer Weg aufgezeigt, ein Notfallmanagement in einer Behörde oder einem Unternehmen aufzubauen, um die Kontinuität des Geschäftsbetriebs sicherzustellen. Aufgaben eines Notfallmanagements sind daher, die Ausfallsicherheit zu erhöhen und die Institution auf Notfälle und Krisen adäquat vorzubereiten, damit die wichtigsten Geschäftsprozesse bei Ausfall schnell wieder aufgenommen werden können. Es gilt, Schäden durch Notfälle oder Krisen zu minimieren und die Existenz der Behörde oder des Unternehmens auch bei einem größeren Schadensereignis zu sichern.

Bei den ITIL Best Practice wird primär innerhalb der Servicelebenszyklusphase Service Design auf das Notfallmanagement eingegangen. Der dazugehörige Prozess IT Service Continuity Management beschreibt hierzu unter anderem Leitlinien zum Umfang, den Richtlinien/Praktiken, den Prozessaktivitäten und mögliche Key Performance Indicators. ITIL definiert den IT Service Continuity Plan: Ein Plan, der die erforderlichen Schritte für eine Wiederherstellung eines oder mehrerer IT Services definiert. Der Plan identifiziert darüber hinaus die Bedingungen für das Auslösen des Plans, die darin zu berücksichtigenden Personen, Kommunikationsaspekte etc. IT Service Continuity Pläne sollten Teil eines Business Continuity Plans sein.

Wie bereits ausgeführt, führen wir im Notfallpläne Workshop die Leitlinien beider Rahmenwerke zusammen und erarbeiten mit Ihnen deren Adaption für Ihre IT-Organisationen. Dabei nutzen wir auch die Vorlagen, die BSI-Standard 100-4: Notfallmanagement und ITIL IT Service Continuity Management bereitgestellt werden.

Im Rahmen des Notfallpläne Workshops könnten beispielsweise die folgenden Inhalte behandelt werden:

  • Grundlegende Anforderung an das Notfallmanagement bzw. IT Service Continuity Management auf Basis des BSI-Standards 100-4 und dem ITIL IT Service Continuity Management
  • COBIT 5 Anforderungen aus dem Prozess „DSS04 Managen der Kontinuität“
  • Bewertung des Notfallmanagements bzw. IT Service Continuity Management
  • Eskalation und Notfallmanagement
  • Dokumentation des Notfallplans
  • Risikomanagement und Methoden des Risikomanagements
  • Die Rolle des Prozessmanagers für das IT Service Continuity Management
  • Diskussion der Notfallthemen in Ihrer IT-Organisation
  • Auswahl beispielhafter Notfallthemen aus Ihrer IT-Organisation
  • Adaption von Musterdokumenten für das Notfallmanagement anhand der ausgewählten Beispiele
  • Entwurf eines Notfallplans oder der Struktur eines Notfallbetriebshandbuches für Ihre Organisation.

Die Vorteile unseres Notfallpläne Workshops

Unsere Notfallpläne Workshops zeichnen sich durch die folgenden Aspekte aus:

  • Zusammenführung von Leitlinien des BSI, der ITIL Best Practice und COBIT
  • Interaktive Gestaltung des Workshops
  • Die Workshopleiter sind akkreditierte ITIL Expert Trainer
  • Hochwertiges Workshopdokument, kein Copy and Paste von Abbildungen aus dem BSI-Standard 100-4 und der ITIL Literatur.

Weitere Informationen zum Workshop Notfallpläne

Die Dokumentation des BSI Standard 100-4: Notfallmanagement können Sie unter diesem Link herunterladen.

Das IT Service Continuity Management ist im Buch Service Design beschrieben und kann über diesen Link bestellt werden.

ITIL Service Design

Damit Services einen echten Mehrwert für das Business liefern, müssen bei Ihrem Design die Geschäftsziele berücksichtigt warden. Das Design ist für die gesamte IT-Organisation relevant, da die Organisation als Ganzes die Services liefert und unterstützt. Das Service Design ist die Phase im Lebenszyklus, in der aus der Servicestrategie ein Plan entwicklet wird, um die Geschäftsziele zu erreichen. Neben den Praktiken für das Design und die Entwicklung von Services werden die Prozesse der Design Coordination, Service Catalogue Management, Service Level Management, Availability Management, Capacity Management, IT Service Continuity Management, Information Security Management und Supplier Management beschrieben. 

Buch bestellen (deutsche Ausgabe)

Kontaktaufnahme Workshop Notfallpläne

Benötigten Sie ein Angebot zur Durchführung einer ITIL Foundation Inhouse Schulung, so freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Gerne beraten wir Sie auch zur Ausgestaltung der Schulung oder der Konzeption spezifischer Schulungen.

Sprechen Sie uns noch heute an

Aktuelle News und Beiträge

  • NEWS ⎮ 19.02.2018, 09:45

    ITIL®-Mitgliedschaft

    mehr
  • NEWS ⎮ 22.09.2017, 09:45

    ISO/IEC 27001 Zertifizierungen

    mehr
  • NEWS ⎮ 21.07.2017, 11:13

    2. Auflage „Praxishandbuch ISO/IEC 27001“

    mehr
  • NEWS ⎮ 28.04.2017, 09:45

    ITIL Practitioner nunmehr offiziell in deutsche Sprache übersetzt

    mehr
  • NEWS ⎮ 16.03.2017, 09:45

    Hacking Day 2017 der Digicomp

    mehr
  • NEWS ⎮ 07.01.2017, 09:45

    PEOPLECERT

    mehr
  • NEWS ⎮ 05.12.2016, 11:36

    Das Configuration Management System

    mehr
  • NEWS ⎮ 01.11.2016, 13:29

    Aktuelle deutsche Version der ISO/IEC 27002 veröffentlicht

    mehr
  • NEWS ⎮ 11.10.2016, 16:45

    IT-Governance genormt – die neue ISO/IEC 38500

    mehr
  • NEWS ⎮ 11.09.2016, 09:45

    Erfolgreiche Etablierung des IT Service Managements

    mehr
  • NEWS ⎮ 18.08.2016, 14:32

    Governance, Risk und Compliance Management

    mehr
  • NEWS ⎮ 18.07.2016, 11:01

    AXELOS veröffentlicht neues Diagramm für ITIL Credit System (Points)

    mehr
  • NEWS ⎮ 05.07.2016, 10:37

    Leitfaden zur Implementierung eines ISMS nach ISO/IEC 27001:2013

    mehr
  • NEWS ⎮ 24.06.2016, 15:13

    TWINSEC IT-Security Forum 2016

    mehr